Sommerfest mit herbstlichen Anklängen

Zum traditionellen Sommerfest der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen waren trotz wenig sommerlicher Temperaturen zahlreiche Gäste erschienen.

Petrus hatte ein Einsehen mit den Handwerkern: Passend zum Beginn des traditionellen Sommerfestes der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen stoppte er am Freitag die Regenwolken in Dortmund-Körne. Dass die Temperaturen statt sommerlicher Hitze erste Anklänge des Herbstes durchdringen ließen, tat der guten Laune keinen Abbruch. Rund 120 Gäste hatten den Weg auf die Terrasse der Ausbildungsstätten des Handwerks gefunden. Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger und Hauptgeschäftsführer Assessor Joachim Susewind konnten zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft begrüßen. Gekommen waren unter anderem

  • Steffen Kanitz MdB (CDU),
  • Volker Baran MdL (SPD)
  • Nadja Lüders MdL (SPD)
  • Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau
  • Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer Dortmund,
  • Reinhold Schulte, Aufsichtsratsvorsitzender der Signal Iduna Gruppe
  • Hagens Kreishandwerksmeister Joachim Beinhold.

Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger erinnerte in seiner Begrüßungsrede an die anstehende Bundestagswahl mit einem humorvollen Seitenblick auf die Weltpolitik. Gleichzeitig lud er die Gäste für den 15. September zum Gesundheitstag ins Ausbildungszentrum Bau an der Langen Reihe ein. Der Rettungsdienst der Stadt Dortmund, der Stadtfeuerwehrverband und das ambulante Herzzentrum Dortmund eröffnen an diesem Tag zusammen mit der Kreishandwerkerschaft und der IKK classic die „Woche der Wiederbelebung“. Bis in den späten Abend wurde anschließend bei kühlen
Getränken und Leckerem vom Grill der ungezwungene Meinungsaustausch abseits des beruflichen Alltags gepflegt.

Feed